Es geht Aufwärts

Nun geht es wohl doch noch vorwärts mit mit dem Training. Nach langer Verletzungspause, habe ich es nun geschafft, 2 Wochen den Trainingsplan zu 80% zu erfüllen.
Wenn ich diese Woche noch schön durch halte, dann habe ich in der nächsten Woche ein gutes Motivations Polster auf das ich endlich aufbauen kann.

Ich werde diese Woche am 14.07.2011, den B2Run in Karlsruhe laufen und somit den ersten “Wettkampf” in diesem Jahr absolvieren.

Na dann kann der Marathon Berlin ja kommen . . .

4 Woche krank, nun reicht es!

Es muss mal genug sein mit dem Husten und dem Schlapp sein! Es wird Zeit, das ich wieder raus kann auf die Laufwege dieser Region. Es ist ganz schön Frustrierend, wenn man gerne möchte und dann eine Zwangspause einlegen muss.

Nächste Woche wird langsam wieder Fahrt auf genommen und das Training gestartet. Ende Februar geht es mit dem Trainingsplan für den Stockholm-Marathon 2011 los und bis da hin, möchte ich eine solide Grundfitness zurück haben.

Um meinem Vorhaben ein wenig Druck zu verleihen, habe ich mich heute für den Bienwald-Marathon in Kandel, für den HM angemeldet. Das ist immer ein Guter Wettkampf im Frühjahr um zu sehen, wo man steht. Meine Ziel ist es den HM um die 2:00h zu laufen, was dann eine solide Basis für dieses Jahr ist.

Mein Ziel in diesem Jahr ist es die 3h Marke zu knacken und am Ende des Jahres sagen zu können, ich bin den Marathon unter 4:00h gelaufen!

Packen wir es an!


War es wirklich nur eine Muskelzerrung?

Ich habe so langsam die böse Vorahnung, dass es sich bei dem Umfall am Samstag, doch nicht nur um eine Zerrung handelt, so wie die Ärztin am Montag bestätigt hat, sondern doch um mehr.
Ich habe noch immer arge Probleme und langsam habe ich Angst, dass alles vorbei sein wird und ich nicht den Lauf meines Lebens machen kann.
Ich habe aber meinen Kollegen schon gesagt, auf jedem Fall werde ich durch das Ziel laufen, auch wenn es NUR als Zuschauer ist…..

Related Images:

Die schmerzhafte 20. Badische Meile am 09.05.2009

Badische_Meile_2387.jpgNach einem Jahr wollte ich es wissen. Ich habe nicht den Halbmarathon in Mannheim auf meinem Eventplan stehen gehabt, sondern die 20. Badische-Meile in Karlsruhe. Es war dieser Lauf vor einem Jahr, die 19.Badische-Meile in Karlsruhe 2008, den ich als ersten Wettkampf nach meiner Kur und nach dem Ausfall im Februar 2008, gelaufen bin.

Weiterlesen

Die längste gelaufene Strecke

Nun ist es geschafft, der neue Streckenrekord ist geknackt!

Ich habe 2 magische Ziele erreicht. Die 30km sind geschafft und das in einer 6:50 Min/km Zeit, so wie es sein sollte. Es war ein lockerer DL im Bereich von 70%-75% .

Das 2. magische Ziel war aber, das die Strecke bei KM30 noch nicht zu ende war, sondern erst bei 33,2km dann war ich zu Hause und wenn jemand mit mir gelaufen währe, dann hätten wir die 35km auch noch voll gemacht, so habe ich dann bei 33,2km Glücklich und Zufrieden den Lauf beendet. 😉

Mehr dazu in der nächsten Woche.

Related Images: