Stockholm Marathon 2010 Beitrag nach 5 Monaten vollendet!

2010-06-04 21-38-43 - DSC00608 Sorry,

aber nun ist es vollbracht und der ganze Beitrag zum Stockholm Marathon 2010 steht zum lesen bereit.

Das schreiben selbst war ein Marathon, aber in diesem Jahr möchte ich meine offenen Beiträge alle noch abschließen .

Vielen Dank für Eure Geduld und viel Spaß beim lesen!

Ich laufe den STOCKHOLM MARATHON 2010 Teil3

geb 2010 298 Der Start ist nun vollbracht, die Strecke von 42,195km liegt vor mir. Da dieses Jahr die Strecke anders verläuft, als im letzten Jahr, kenne ich nur 70% der Strecke.
Dieses Jahr geht die Strecke über den Park Gärdet und somit ist der Halbmarathon nicht nach der ersten Runde erreicht.

Weiterlesen

Related Images:

Ich laufe den STOCKHOLM MARATHON 2010 Teil2

Stockholm Marathon 2010Der erste HalbmarathonStockholm Marathon 2010

Der Startschuss kommt pünktlich und die "Massen" kommen in Bewegung.

Man kann das Adrenalin regelrecht riechen.

Jetzt sind alle ganz wild darauf zu zeigen, wofür sie Monate lang abgeschuftet haben. Hunderte von Kilometer hat bestimmt jeder von Ihnen zurück gelegt, einige Blasen haben sie gehabt und viele Schmerzen und innere Schweinehunde musste sie bezwingen um nun hier dieses Erlebnis genießen zu dürfen. JA ich bin Stolz einer von Ihnen zu sein und JA ich freue mich, mich doch noch für den Start entschlossen zu haben.

Weiterlesen

Related Images:

Ich laufe den STOCKHOLM MARATHON 2010 Teil1

2010-06-05_13-36-08Es war nun beschlossene Sache,

Ich laufe den STOCKHOLM MARATHON 2010

Nach langem zögern und einigen hin und her, habe ich mich dazu durch gerungen es doch zu versuchen. Der Wetterbericht sagt es werden 15-18°C und am Abend sogar nur 12°C, also perfektes Marathon Wetter.

Weiterlesen

Related Images:

Stockholm Marathon 2010 – welch schwerer Weg dahin

Der schwere Weg zum Stockholm Marathon 2010

Welch Freude und welch Leid muss man durchleben, wenn man Marathon laufen will, oder auch nicht?

Es war diesmal nicht leicht den 2. Stockholm Marathon zu laufen. Der ganze Training hat sich NICHT so abgespielt wie im letzten Jahr. Wie man unschwer Erkennen kann, wurde der Blog nicht echt weiter mit Ergebnissen gefüttert, das lag wohl einmal an der Zeit, aber auch an der Motivation.

Trotzdem konnte ich ein paar Stunden die Woche Trainieren und was daraus geworden ist und warum ich nun doch bei Stockholm Marathon gestartet bin, könnt Ihr hier lesen.

Wer nicht wagt der nicht gewinnt!

Weiterlesen

Related Images: