Das Abenteuer GARMIN FORERUNNER

Am Samstag, den 21.03.09 waren wir in der Stadt, in Karlsruhe und ich hatte vor mir einmal die Garmin Forerunner 305 anzuschauen um die Größe und das Gewicht einschätzen zu können.

Es gibt in Karlsruhe die bekannten Sportgeschäfte und diverse Einkaufszentren. Ich bin also losgezogen und habe jedes dieser Geschäfte aufgesucht um einmal die Garmin Forerunner 305 in der Hand halten zu können. Das ich nicht gleich im ersten Geschäft Erfolg haben würde war mir klar und so zog ich von einem Sportgeschäft ins andere.

Nach ca. 3 Stunden quer durch Karlsruhe hatte ich die Hoffnung aufgegeben, denn in den ganzen 10 Geschäften, in denen ich war, gab es nur Polar Uhren und da auch nur die kleinen.

Ich erinnerte mich in einem Blog gelesen zu haben, das Media Markt so was führen sollte und wir gingen bei uns in Karlsruhe ins größte Einkaufscenter, mit der Hoffnung da was zu finden. Im Media Markt haben sie mich nur blöd angeschaut und gesagt, so was kleines führen sie nicht, nur Navi’s von Garmin.

Nun die Hoffnung stirbt zu letzt und nun ist sie gestorben. Frustriert ging ich aus den Markt, da sagte meine Frau – da ist der „Runners Point“, den hatte ich in der Stadt gesucht. Ein Blick in das kleine Geschäft und da stand er nun, der Ständer mit der Aufschrift „Garmin“. Schnell hin und … , er ist leer, nix drauf, alle oder was?
Ich fand einen Verkäufer und sagte, das er noch keine Uhren von Garmin draußen hat, da er sie erst ganz neu bekommen hat. Garmin vertreibt die Uhren nur übers Internet und kaum in Geschäften. ABER ich hatte Glück, er hatte eine Forerunner 305 und 405 hinten im Lager.
Nun konnte ich die 305 doch noch an den Arm legen und feststellen, das sie ganz schön groß ist. Das Gewicht fand ich gar nicht so störend, aber beim laufen kann das anders sein.
Bei der Frage nach dem Preis kam der Hammer, die Uhren hatten noch keinen Preis, so „frisch“ waren sie.

Ich verließ das Geschäft mit dem Gewissen, das es da einen Händler geben wird, der die Uhr führt und wenn ich sie nicht im Netz kaufe, dann bei Ihm, Das Gewicht ist wohl „tragbar“ und ich denke nun, das es diese Uhr werden wird die mich auf dem Weg zum Marathon bekleiden wird.

Somit wurde das Abenteuer Garmin Forerunner doch noch erfolgreich beendet.