Wochenrückblick 30.08.-05.09.2010

B

Die Woche war wieder eine sehr Erfolgreiche Woche, auf dem Weg zum 4. Marathon nach Berlin.

Nach dem die letzte Woche mit dem 10,3 km Weinstraßenlauf erfolgreich abgeschlossen wurde, wurde mir für den Montag und Dienstag, von mir selbst, Regeneration verordnet. 😉

Mittwoch, den 1.09.2010
Laufen Europahalle 01.09.2010, TempoDer erste Trainingstag in dieser Woche. Ich habe mich Mo. und Di. sehr gut Erholt und wollte heute mal richtig Powertraining machen. Der 1h Lauf mit der Gruppe stand auf dem Plan.
Dieses mal laufe ich mit der 6:20er Gruppe und nicht mit der 7:00er Gruppe.
Laufen Europahalle 01.09.2010 Ich wollte ja auch MDL (Mittlerer DauerLauf) laufen und nicht LDL (Langsamer DauerLauf).  Der Lauf war echt super, nach dem Sonntag, merkte ich, das die 2 Tage Regeneration echt gut waren. Ich lief mit einem Durchschnittspuls von 149 (Max.192), was für mich echt super war, bei einem Schnitt von 6:20 Min/km.

 

Donnerstag, den 2.09.2010

Laufen Ettlingen 02.09.2010, TempoNach dem Mittwoch, wollte ich am Donnerstag eine Temporunde einlegen und meine Mittagsrunde mal in einer alten Bestzeit laufen.

Das Wetter war echt super, bei 20°C fing ich die Runde etwas locker an um dann ab dem 2. Kilometer etwas zu beschleunigen.

Laufen Ettlingen 02.09.2010 Ich spürte am Anfang die 10km vom Abend zuvor, aber dann kam ich so langsam in fahrt. 3km volles Tempo im unteren Bereich des TDL (Tempo DauerLauf) um dann die 2. Hälfte der Runde im oberen Bereich, aber immer noch unter 5:35 Min/km zu laufen. Mein Ziel war es die 1h für die 11km zu unterbieten und einen Schnitt unter 5:30 Min/km zu laufen.
Das Ziel wurde erreicht und ich lief Bestzeit mit Schnitt 5:28 Min/km in 0:58:39h!

 

Samstag, den 4.09.2010

Laufen Knielingen 04.09.2010, Tempo Es war so weit, die Woche ging zu ende und trotz der nur 2 Trainings Tage, war ich voll zu frieden. Ich hatte einen enormen Leistungsschub und daher sind manchmal mal 2 Tage Pause mehr Training, als 10km quälen.
Es standen der 3h Lauf auf dem Plan, wieder in Knielingen zum Containerhafen Laufen Knielingen 04.09.2010und in Richtung Jockgrim.
Heute gab es nach dem Lauf ein Frühstück mit den Memlern und den Teilnehmern von mein-erster-marathon.de. Daher war die Laufgruppe diesmal extrem groß. Manch ein Laufevent hat wohl nicht so viele Starter, wie dieser Trainingslauf.
Ich wollte kein Rekord brechen und mal sehen, wie lange ich  mit einem Puls von unter 150 laufen kann, daher habe ich mich der 7er Gruppe angeschlossen. Wie immer war es am Anfang etwas “eng”, denn bis die Gruppen sich aus einander gezogen haben, dauert es halt ein wenig. Als wir dann so 3-4km gelaufen waren, haben sich die Gruppen schön geteilt und unsere gruppe lief so einen 6:50-6:55 Schnitt. JA etwas zu schnell, aber alle sind nun gut trainiert und die 7er Zeit muss man schon laufen wollen. Man läuft mit Handbremse 🙂

Da es der letzte lange Lauf über 3h war, konnte jeder, der sich gut fühlt, nach der Verpflegungsstation auf dem Rückweg, “Gas” geben.
Bis dahin liefen wir einen Schnitt von ca. 6:55 Min/km und ab dem 19km, der letzten Verpflegungsstation, konnten wir los legen.
Ich wollte mal die 3h in einem Schnitt mit 6:40 laufen, so wie es mein Trainingsplan vor sieht. Außerdem wollte ich mal die letzten 5km im Marathon Tempo laufen.
So kam es dann halt, das ich ab dem 19km den Schnitt auf 6:37 Min/km runter lief.

Zusammenfassung

Ort Knielingen
Startzeit 04.09.2010 09:06 Kategorie Meine Aktivitäten:Laufen
Distanz 28,39 km Zeit 03:07:59.0
Zeit in Bewegung 03:07:38.0 Stop 00:04:55.0
Durchs. Tempo 06:37 min/km Max. Tempo 04:47 min/km
Durchs. Herzfrequenz 152 bpm Max. Herzfrequenz 180 bpm
Anstieg 217 m
+8 m/km
Abstieg -211 m
-7 m/km
Wetter ChanceRain; 21,0 °C
Kalorien 2510 kCal
Notiz

Rundenzeiten

Nr Startdistanz Dauer Durchs.Herzfrequenz
1 0,00 km 00:06:41.2 135 bpm
2 1,00 km 00:06:48.0 144 bpm
3 2,00 km 00:07:02.5 148 bpm
4 3,00 km 09:26:45 147 bpm
5 4,00 km 00:07:29.6 141 bpm
6 5,00 km 00:07:05.5 142 bpm
7 6,00 km 00:06:55.1 144 bpm
8 7,00 km 00:06:55.5 143 bpm
9 8,00 km 00:06:41.4 140 bpm
10 9,00 km 00:06:45.2 144 bpm
11 10,00 km 00:06:45.1 145 bpm
12 11,00 km 00:06:55.2 144 bpm
13 12,00 km 00:06:53.2 144 bpm
14 13,00 km 00:06:50.2 144 bpm
15 14,00 km 00:07:00.9 144 bpm
16 15,00 km 00:06:59.7 146 bpm
17 16,00 km 00:07:03.8 146 bpm
18 17,00 km 00:06:53.7 149 bpm
19 18,00 km 00:06:54.2 151 bpm
20 19,00 km 00:06:32.8 152 bpm
21 20,00 km 00:06:03.1 163 bpm
22 21,00 km 00:05:54.9 169 bpm
23 22,00 km 00:05:53.1 172 bpm
24 23,00 km 00:05:53.3 171 bpm
25 24,00 km 00:06:20.4 171 bpm
26 25,00 km 00:06:00.2 173 bpm
27 26,00 km 00:05:48.2 173 bpm
28 27,00 km 00:05:53.5 176 bpm
29 28,00 km 00:02:11.3 179 bpm
Gesamtsumme: 03:07:59.0 152 bpm

Wie gesagt, es war eine Erfolgreiche Woche!

Schreibe einen Kommentar