Tag 7 der Verletzung und 13 Tage bis zum Start

Am 7. Tag nach der Verletzung, geht es mir schon besser und die Hoffnung steigt.

Ich bin gestern eine Stunde Rad gefahren und habe mich nicht gerade geschont. Aber auch nicht voll ausgepowert. Ich muss ja ein paar Fettpolster wieder los werden und dafür geht es nun auf’s Rad und ins Wasser.

Da ich nun doch nächste Woche arbeiten muss und nicht wie geplant frei habe, um mich die letzte Woche voll aufs Training konzentrieren zu können, werde ich diese Möglichkeit nutzen und das Training ganz langsam nochmal anfahren.
Geplant ist Montag eine kleine Runde von 2-3km zu laufen, nur um mal zu sehen ob ich nichts verlernt habe ;-).
NEIN, schauen ob es schmerzt und da ich auf ‘nem Platz laufe, kann ich sofort abbrechen, wenn die Schmerzen kommen.

Dienstag habe ich ein paar Arztbesuche geplant, der letzte TÜV vor dem Marathon, da kann man dann sehen, wie meine Leistung sich verbessert hat und wie der Blutwerte ausschauen. Ich bin da voller Optimismus!

Mittwoch sollen es dann nochmal ein paar Kilometer werden, jenachdem, was sich am Montag ergibt. Kommen Schmerzen am Montag, bleibt der Mittwoch auch wieder ohne Laufleistungen im Kalender stehen.

Nun ab Donnerstag habe ich dann aber wirklich URLAUB – ne erstmal Feiertag, aber dann URLAUB. Donnerstag geht es Radfahren und Schwimmen, oder laufen zum schwimmen und wieder zurück laufen – je nach Muskelzustand….

Freitag werden die letzten Einkäufe gemacht für Schweden, denn wir fahren ja vom 26.05. – 2.06 und machen auch gleich Urlaub am See.

Also so sieht der Plan aus und mal sehen was daraus wird…….

PS: ich habe beschlossen, es wird ein Foto- oder sogar Video- Tagebuch geben, vom 26.05 -02.06, ich hoffe mal es ist in Eurem Interessen.

Related Images:

Schreibe einen Kommentar

  1. Das klingt soweit sehr vernünftig. Ein Lauf mehr oder weniger jetzt – es bringt dich nicht mehr vorwärts. Hab Geduld.

    Ich drücke dir ganz fest die Daumen! Und so ein Tagebuch wäre ganz sicher in meinem Interesse – nach Schweden wollte ich ohnehin noch einmal gerne 🙂