Die letzte Woche im Überblick

Auch in der letzten Woche vom 09.03.2009 – 15.03.2009 lief mein Training zum Marathon auf vollen Touren.

Den Montag habe ich mit einer super Zeit ausklingen lassen. Das Wetter war nicht so besonders und die Temperatur lag bei 5°C-7°C.

Der Lauf am Dienstag sollte ein echt lockerer Lauf werden, ich bin mit einem Kollegen gelaufen und wir sind beim Reden fast stehen geblieben ;-). Nein es war mal ein cooler DownPuls Lauf, mit gutem Tempo <1:15:00h.

Am Mittwoch habe ich einen Tempo Intervallauf absolviert. Ich bin zwar nicht im Station gelaufen, habe aber so meine Strecken auf meiner Runde, die ca. 300m – 500m lang sind und die bin ich dann immer mit Speed gelaufen. Aber nach 5 Sprints war ich schon ganz schön fertig. Ich bin an diesem Tag das erste mal auf meiner Mittagsstrecke gegangen, aber ich denke mal das ist ok so.

Donnerstag war der Tag an dem ich versuchte mal die Tempo zu laufen welches mich unter 5:15Min bringen sollte. Nun was soll ich sagen, das Training vom Tag zuvor steckte mir noch in den Knochen und ich schaffte es bis zum 8.km Bestzeit zu laufen, aber dann brach ich ein. Es war wohl doch zu viel, keine Power mehr in den Beinen, das gleiche Gefühl wie beim Halbmarathon in Kandel. Ok, ich sagte mir, ich habe die Woche schon einiges geleistet und das ist ok so.

Samstag bin ich mit dem Rad zur Firma gefahren. Das erstemal in 8 Jahren! Die Strecke hin waren 19,8km und es ging erst lange Bergauf und dann nur noch runter. 0:58h habe ich nur gebraucht. Vor noch einem Jahr hätte nicht mal dran gedacht mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren. Auf dem Rückweg war die Strecke 21,3km aber nicht so steil. Ich brauchte mit verfahren 🙂 aber trotzdem nur  1:07h! Nun für mich bedeutet das, dass ich nun öfters in die Firma fahre mit dem Rad, aber erst wieder wenn der Po ok ist 😉

Alles in allem war das eine SUPER Woche und ich schone mich nun bis Dienstag für die Leistungsdiaknostik.

Schreibe einen Kommentar

  1. Hört sich nach einer Klasse Woche an.
    Und das mit dem Hintern gibt sich. Einfach weiterfahren dann ist es in einer Woche vorbei. 😉
    Was hast Du eigentlich für eine Zeit bei deinem Marathon im Visir?

    • Hallo Gerd,

      Danke für tröstenden Worte, dem Hintern geht es schon besser, somit mir auch 😉
      Mein Traum wäre ein Zeit unter 4h, ABER alles was bis 4:30h ist, ist SUPER, in Hinsicht der Trainingszeit von 8Monaten :-). Seit 21.11.08 trainiere ich für die Vorbereitung auf den Trainingsplan 3:59h, damit den überhaupt mal bewältigen kann. NUN bin ich soweit und habe mich auf 3:49h eingestellt, was dannn vielleicht zu 3:59 reicht. Nun ich werde sehen was morgen beim Leistungstest raus kommt, vielleicht sagen sie ja 5:00h oder so?

    • Danke Hannes, ich bemühe mich. Nun geht es im nächsten Step an die Anschaffung einer neuen Laufuhr. Ic denke mal ich ziehe mit Dir gleich und hole mir die Forerunner 305. Ich habe sie für 174,- gesehen, ist der Preis ok? Ich habe ja die Preise vorher nicht verglichen.