12,5 km in 1:06:47, Bestzeit für mich

Nun ich muss wohl viel nachholen im Blog. Lange habe ich nix geschrieben. Die Zeit ist immer gegen mich.

Seit letzter Woche steht nun der Trainingsplan für die 14 Wochenvorbereitung zum Marathon.

Ich werde eine Zeit von 3:45h anvisieren und darauf trainieren. Sollte ich einbrechen, dann habe ich immer noch Reserve bis 4:00h :-).

Nach meinem Arzt OK und den letzten Wochen training, habe ich die Voraussetzungen geschaffen, mein Ziel zu erreichen. Ich bin am Dienstag 03.03.09 meine Bestzeit gelaufen.  Ich hatte nicht vor unter 1:10h zu laufen, da ich am Wochenende einen HalbMarathon laufen möchte. Diesen Lauf werde ich als Testlauf benutzen, für meine “Eineichung”.

Als ich aber beim Mittagslauf an die erste Messstelle kam, war mir klar, das ich gerade sehr gut unterwegs bin und ich mich echt cool gefühlt habe. Somit wurde aus dem lockerem laufen ein Tempolauf.

Die folgenden Zeitnahmen zeigten eine super Schnitt an – für mich – und ich versuchte ein Zeit von 1:05:00 anzupeilen. Aber das sollte nicht sein, der Weg durch den Wald und ohne “Zugläufer” kosten mir immer Zeit.

Auf den letzte 2,5km habe ich dann nochmal versucht Gas zu geben (4:30), aber es hat nicht mehr gereicht. Das machte aber nix, denn ich fühlte mich super und war Stolz die alte Bestmarke von 1:08:xx geknackt zu haben.

Meine Ziele für 10km sind klar, Ende:

Feb    : 5:30
März : 5:15
April : 5:00

Der erste Anfang ist mit den 1:06:47 auf 12,5km getan.

Related Images:

Schreibe einen Kommentar