Training in der Mittagspause

Ich habe mir überlegt, wie kann ich mein Training optimieren, ohne das ich abends im dunklem laufen muss.

Ich bin seit 2 Wochen in der Mittagspause im Wald und das ist echt cool!

Um 12:00 geht es zum Umziehen und um 14:00 bin ich spätestens wieder am Platz. Ich komme einfach früher und gehe Abends so wie immer.
Der Trainigserfolg spricht für sich. Mo., Mi, Fr, bin ich vorerst auf meinem Waldkurs von 12,5km unterwegs. Ab Dezember werde ich Di,Do Sa einige Krafteinlagen dazu bringen bzw. Fahrrad fahren.
Mein Hometrainer steht zum Glück vor meinem Fernseher ;-).

Erfolge ab demnächst hier…

Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Lutz,
    danke für die Warnung, ich merke schon jetzt, das mein Gewicht sich nicht verändert, aber meine Form sich verbessert. Der Bauch wird auch immer kleiner 😉

    Ich habe das Ziel Jan. 09 bei 75kg zu stehen und mit dem “harten” Marathon training zu beginnen. Mal sehen wie es wird.

  2. Hey das liest sich ja schon prima.

    Wenn Du mit dem Krafttraining vernünftig anfängst wunder Dich nicht, wenn Dein Gewicht etwas rauf geht. So 5-x kg sind da nicht ungewöhnlich 😉

    Viele Grüße
    Lutz Balschuweit

  3. Jo Hannes, in nur 2 Wochen haben ich die 100km zusammen, die ich sonst in 3 Wochen gelaufen bin.
    Ab Januar werde ich noch Krafttraining im Studio 2-3 mal die Woche dazu legen und dann hoffen wir mal, das ich es schaffe, bis zum 30.Mai 2009.

    Bei Dir geht es ja auch zack auf zack, glückwunsch und viel Erfolg noch. 😉